15 Juni 2017

Neues von Kneipp - "Arnika für alle Fälle!"

Hallo meine Lieben,


Wer kennt das Problem nicht?! Sobald die Sonne am wolkenlosen blauen Himmel strahlt und die Temperaturen wärmer werden, steigt unsere Unternehmungslust und unsere müden Knochen erwachen aus ihrem "Winterschlaf" und werden wieder munter. ;-)  Dadurch beanspruchen wir unsere Muskeln und Gelenke wieder etwas mehr, als vielleicht sonst. Dieses kann zu fiesen Muskelkater in den Beinen und unter anderem zu unangenehmen Muskelverspannungen bis hin zu schmerzhaften Muskelziehen gerade im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich führen.

ABER es gibt eine "Powerpflanze die gegen all diese Problemchen hilft, Linderung verschaffen kann oder sogar vorbeugend wirkt - Arnika!

Die Marke KNEIPP verwendet Arnika-Auszüge in viele Ihrer Produkte für Muskeln und Gelenke. Diese haben entweder eine natürlich wärmende oder kühlende Wirkung. Diejenigen von euch die mich auf meinem Instagram Account *Hier* verfolgen und sich meine Stories dort anschauen, haben mitbekommen, dass ich vor einigen Tagen ein kleines Päckchen aus dem Hause Kneipp erhalten habe. An dieser Stelle nochmal "Vielen herzlichen Dank" an die liebe Claudia vom Kneipp Team, die mir drei Produkte aus der Arnika-Reihe zugesendet hat. :)

In meinem heutigen Post möchte ich euch gerne meine drei "Helferlein" genauer vorstellen.

Was kommt euch in den Sinn, wenn ihr an Arnika denkt? Wahrscheinlich nicht viel... oder? Wie ich bereits oben schon erwähnt habe, ist die Blume mit den leuchtend gelben Blüten eine richtige Powerpflanze. Arnika ist eine aromatisch duftende Heilpflanze, welche bis zu 60cm hoch wird. Der Stängel ist flaumig behaart und ihre Blüten sind sternenförmig angeordnet. Sie gehört zu den Korbblütlern "Asteraceae", welche von Juni bis August blüht und unter Naturschutz steht. Schon seit Jahrhunderten wird sie als pflanzliches Arzneimittel verwendet und zählt auch zu Sebastian Kneipps Lieblingskräutern.

Sebastian Kneipp: "Arnika ist mit Gold nicht zu bezahlen!"

 Was bewirken die Inhaltsstoffe? Wogegen hilft Arnika?

Ich habe mal einen Blick in mein Heilkräuterlexikon (welches ich mir damals für meine Ausbildung besorgt habe) geworfen und folgendes gefunden.

Arnika Zubereitungen (egal in welcher Applikationsform ob als "Salbe, Tinktur, Globulis usw.") haben diverse Effekte. Sie gehen gegen Keime vor, sind schmerzlindernd bei Entzündungen, wirken Entzündungshemmend, antiseptisch und durchblutungsfördernd. Geeignet zur äußerlichen Behandlung z.B. von Verletzungen, wie Blutergüssen, Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen und Verbrennungen (auch jetzt wieder ganz aktuell bei Sonnenbrände) oder bei Muskel- und Gelenkbeschwerden. Andere Anwendungsgebiete sind z.B. noch bei Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum oder entzündliche Prozesse in Folge von Insektenstichen. Ihr merkt schon wie vielseitig Arnika ist. 


Die Badekristalle "Gelenke & Muskel Wohl" basieren auf natürlichen ätherischen Ölen aus Cabreuva, Rosmarin und Pinus-Arten und enthalten den wertvollen Extrakt der Arnika. 

Auf den Verpackungen der Produkte, finden wir immer eine Abbildung der Arnika-Pflanze. Die Farben wurden mit Gelb, Orange und Grün, meiner Meinung nach perfekt passend abgestimmt. 

Die Kristalle, welche man bei laufenden Badewasser (empfohlen wird hier 36-38 Grad) hinzufügt, lösen sich nach einer kurzen Zeit vollkommen auf, verfärben das Wasser in einen hellen Gelbton und es bildet sich eine leichte, feine Schaumschicht. Diese ist jedoch nur von kurzer Dauer, was aber bei solchen Badezusätzen so üblich ist. Das Bad hat mich von innen richtig aufgewärmt, war wohltuend für Muskel und Gelenke und der (etwas andere) "medizinische" Geruch hat mich vollkommen entspannen lassen. Die empfohlende Badedauer beträgt hier wie eigentlich immer 15-20 Minuten. Das Produkt hat nach der Anwendung keine Farbspuren in der Badewanne hinterlassen. 

Inhaltsstoffe (1 sehr bedenklich // 1 bedenklich // 2 leicht bedenkliche // 12 unbedenkliche // 3 individuelle Bewertungen
*hier* könnt Ihr das Produkt nochmal genau unter die Lupe nehmen.

Sodium Chloride // Pinus Pinaster Oil // Arnica MontanaFlower Extract, // Rosmarinus Officinalis (Rosemary) LeafOil // Abies Sibirica Oil // Eucalyptus Globulus Leaf Oil // MyrocarpusFastigiatus Wood Oil // Pinus Mugo Leaf Oil // Citrus AurantiumDulcis (Orange) Peel Oil // Helianthus Annuus (Sunflower) SeedOil //  Limonene // Linalool // Parfum (Fragrance) // Sodium Methyl OleoylTaurate //  Polysorbate 20 //  Tocopherol //  Lecithin // Ascorbyl Palmitate // Glyceryl Stearate // Glyceryl Oleate // CI 47005, CI 15985  
 
Preis: 60g kosten 1,19 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *hier*


Das Aroma- Sprudelbad "Gelenke & Muskel Wohl" mit wertvollen Extrakt der Arnika und natürlichen ätherischen Ölen. 

Wenn man die Verpackung öffnet, um das Tab zu entnehmen, kommt einen dieser "medizinische" eher schon kräuterliche Geruch entgegen. Auch hier gibt man den kleinen runden Badezusatz ins "heiße" laufende Badewasser hinzu. 

video

Wie man in dem kleinen Video erkennen kann, beginnt das Produkt bei Kontakt mit dem Wasser sofort ordentlich zu sprudeln. Das Tab löst sich nach der Zeit komplett auf, verfärbt auch hier das Wasser, allerdings in ein etwas kräftiges Gelb aber hier bleibt die Schaumbildung komplett aus. Die Wirkung war meiner Meinung ähnlich wie bei den Badekristallen aus der Arnika Reihe. Das Bad war wohltuend für meine Muskeln und Gelenke, hat mich gut aufgewärmt und ich konnte wunderbar abschalten und entspannen. 

Inhaltsstoffe ( 1 sehr bedenklich // 2 leicht bedenkliche // 17 unbedenkliche // 4 individuelle Bewertungen) 
*hier* könnt ihr das Produkt nochmal genau unter die Lupe nehmen.

Sodium Bicarbonate // Citric Acid // Sodium Chloride // Lac (Whey) Powder // Pinus Pinaster Oil // Zea Mays (Corn) Starch // Arnica Montana Flower Extract // Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil // Abies Sibirica Oil // Eucalyptus Globulus Leaf Oil // Myrocarpus Fastigiatus Wood Oil // Pinus Mugo Leaf Oil // Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil //  Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil // Limonene // Linalool // Parfum (Fragrance) // Sodium Methyl Oleoyl Taurate // Silica // Lecithin // Ascorbyl Palmitate // Glyceryl Stearate // Glyceryl Oleate // Tocopherol // CI 47005 // CI 15985

Preis: 1 Stück kostet 1,29 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *hier*


Den Intensiv Wärme Balsam mit Arnika (für Nacken, Schultern und Rücken), hat mein Freund getestet, da er mit ziemlich starken Nackenschmerzen zu kämpfen hatte. Ich habe eine kleine Menge auf die betroffene Stelle großflächig aufgetragen und gründlich einmassiert. Beim Massieren konnte ich die Verspannung deutlich spüren. Durch meine zusätzlich intensive Massage wurde die Nackenmuskulatur gelockert und reaktiviert. Nach einer kurzen Zeit setzte eine wohltuende und langanhaltende Wärme (laut Aussage meines Freunde ca. 45 Minuten) ein. Das Entspannen während und nach der Anwendung tat ihm sehr gut. Mein Freund war schon sehr positiv angetan von der weißen Creme aus der Tube. Nur mit dem Geruch konnte er sich nicht so ganz anfreunden. :-D 
Ein paar wichtige Punkte die noch zu erwähnen sind, nach dem Auftragen kann eine leichte Rötung der Haut auftreten, dies ist aber normal und ein Zeichen der lokalen durchblutungsanregenden Wirkung. Auch sollte man die Salbe nicht auf verletzter Haut, auf Schleimhäuten oder im Bereich der Augen anwenden. Nachdem Kontakt mit dem Produkt die Hände gründlich mit Seife waschen. Und was sehr wichtig ist, zusätzliche Wärmeeinwirkungen wie Duschen, Baden oder Saunagänge unbedingt vermeiden. 

Inhaltsstoffe (2 leicht bedenkliche // 4 unbedenkliche)
 *hier* könnt ihr das Produkt nochmal genau unter die Lupe nehmen.

Aqua (Water) // Butyrospermum Parkii (Shea Butter) // Glyceryl Stearate SE // Caprylic/Capric Triglyceride // Glycerin, Cetearyl Alcohol // Glyceryl Stearate Citrate // Vanillyl Butyl Ether // Camphor // Arnica Montana Flower Extract //vTocopheryl Acetate // Panthenol // Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil // Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil // Pinus Pinaster Oil // Abies Sibirica Oil // Pinus Mugo Leaf Oil // Backhousia Citriodora Leaf Oil // Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil // Citral // Limonene // Linalool // p-Anisic-Acid // Parfum (Fragrance) // Caprylyl Glycol // Glyceryl Caprylate // Citric Acid // Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, // Lecithin // Ascorbyl Palmitate // Glyceryl Stearate // Glyceryl Oleate // Tocopherol

 Preis: 100ml kosten 5,99 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *hier*


Mein Fazit

Ich bzw. wir finden die Kneipp Produkte aus der Arnika Familie echt empfehlenswert. Sie wirken entspannend, spenden Wärme und lockern verspannte Muskeln und müde Gelenke. In 6 Wochen gehts ab in den Urlaub nach Waldeck am Edersee. *ach was freu ich mich schon* Da wir dort fast die ganzen Tage über nur auf den Beinen sind, werde ich noch eine Bestellung bei Kneipp aufgeben. Und zwar werden uns das Muskel Aktiv Gel *hier* & der Franzbranntwein *hier* begleiten. Denn diese beiden Produkte sollen eine natürliche angenehme kühlende Wirkung haben. Perfekt bei dem sich ankündigenden Muskelkater. ;-) Ach im übrigen sind diese beiden Produkte "Angebot des Monats Juni" und man spart bis zu 17% am Preis bis zum 02.07.2017 solange der Vorrat reicht. Na wenn das mal nicht tolle Neuigkeiten an alle Urlaubsplaner sind. :) 

So und noch ein kleiner Hinweis zum Schluss von mir, schaut unbedingt mal auf der Homepage von Kneipp vorbei. Dort läuft noch zur Zeit das "Mit Arnika nach Korsika" Gewinnspiel. *HIER* könnt Ihr euer Glück versuchen! :) 

Kennt Ihr schon die "Gelenke & Muskel Wohl"  Produkte aus der Kneipp Arnika Reihe?
 Lieben Gruß, Nadine. 


*PR-SAMPLE* -  Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos in Kooperation zur Verfügung gestellt. Eindruck & Bewertung spiegeln selbstverständlich meine ehrliche und persönliche Meinung wieder. 












12 Juni 2017

Buchrezension - "Das Paket" von Sebastian Fitzek

Hallo meine Lieben,


ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und habt das herrliche Wetter sinnvoll genutzt?! :) Ich für meinen Teil, habe mich mit einem sehr packenden Buch in die Sonne gelegt und gelesen, und gelesen, und gelesen. Nach sehr langer Zeit habe ich mal wieder ein Buch regelrecht "gesuchtet". Innerhalb von 2 Tagen habe ich "Das Paket" von Sebastian Fitzek durchgelesen. Hätte ich nur vorher gewusst, dass sich seit letztes Jahr Weihnachten, noch ein so gutes Buch in meiner ungelesenen Sammlung befindet. *Hände über den Kopf zusammenschlag*

Deswegen gibt es auch heute meine erste Buchrezension auf meinem Blog.

Eckdaten 
  •  Droemer-Knaur Verlage
  • Genre: Psychthriller
  • 26.10.2016, 386 Seiten
  • Gebundene Ausgabe *19,99 €
  • E-Book * 14,99 €

Die Aufmachung des Buches muss unbedingt erwähnt werden, denn alleine äußerlich gibt dieses Buch schon einiges her. Passend zum Titel "Das Paket" erscheint die Erstauflage in einer limitierten "Paket-Version". Der Buchumschlag besteht aus stabiler Pappe und das gesamte Buch befindet sich in einem auseinander faltbaren Pappumschlag, der den Eindruck eines Pakets erweckt.

 Klappentext

VORSICHT! Öffnen auf eigene Gefahr.
"Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen.

Was kann schon passieren?! ... denken Sie sich.
Und lassen damit den Alptraum in Ihr Haus ..." 

Worum geht es in dem Buch?!

Emma Stein ist jung und eine aufstrebende Psychaterin, welche als Referentin zu einem Kongress in Berlin eingeladen worden ist. Eigentlich hätte sie gar kein eigenes Hotelzimmer in jener verhängnisvollen Nacht nehmen müssen. Doch um einen Tapetenwechsel zu ermöglichen und sich vollkommen auf ihre Arbeit konzentrieren zu können, zog sie es nur dieses eine Mal vor, die Einladung zur Übernachtung im Hotel "Le Zen" in Anspruch zunehmen. Wie sich herausstellen sollte, war dies ein verheerender Fehler. Denn in der selben Nacht, wird sie in diesesm Zimmer vergewaltigt und ihr Kopf kahl geschoren. Von nun an leidet sie unter ständigen Verfolgungsängsten, meidet die Öffentlichkeit und wiegt sich nur noch in ihren eigenen Wänden in Sicherheit. Sie ist der festen Überzeugung, dass sie das dritte Opfer eines Serientäters geworden ist. Den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom kopf schert, bervor er sie ermordet. Die Frage die sie sich ununterbrochen stellt: "Warum ist sie die einzige Überlebende". Doch wäre dies noch nicht schlimm genug, wird sie mit Vorwürfen konfrontiert, die gesamte Geschichte frei erfunden zu haben. Niemand will ihr so richtig glauben schenken. Und als sie dann noch eines Tages ein mysteriöses Paket annimmt, welches an einen Nachbarn aus ihrer Straße adressiert ist, von dem sie aber noch nie zuvor gehört hat, gehen ihre Nerven komplett mit ihr durch. Sie begibt sich in psychatrische Behandlung und es sieht so aus als verliere sie immer mehr und mehr den Verstand und Glauben an sich selbst. Einige unerklärliche Ereignisse geschehen. Dingen verschwinden und tauchen auf merkwürdiger Weise wieder auf. Und damit beginnt für sie eine alptraumhafte Odysee, in deren Verlauf sie nicht mehr auseinanderhalten kann, wem sie überhaupt noch vertrauen kann. Angefangen von ihrem Verlobten, über dessen Kollegen, ihrem besten Freund und Anwalt, bis hin zu dem unheimlichen Nachbarn. Sind wir Zeugen eines Verbrechens?! Oder des völligen Zusammenbruchs einer kranken Seele?!


Meine Meinung (enthält kein Spoiler)

Keine Frage - der gute Herr Fitzek versteht sein Handwerk. Er konstruiert seinen Roman mit einem einzigen Ziel: "Maximale Spannung!" Und dieses gelingt ihm hiermit erneut wieder ziemlich gut! Die Kapitel sind kurz und "knackig" und enden fast immer mit einem Cliffhanger, sodass man eigentlich die ganze Zeit denkt: "Ach komm, eins schaff ich noch!" ;-) Und somit hatte ich das Buch in nur 2 Tagen durchgelesen. Der Aufbau ist wirklich großartig, denn Dank der Erzählerstruktur  - (er springt in der Zeit vor und zurück) - bringt der Autor Abwechslung in die Geschichte. Aus dem gestörten Blickwinkel von der Ich-Erzählerin Emma Stein erleben wir eine Geschichte, die wir ihr glauben wollen, aber diese ständig hinterfragen müssen. Und der Autor macht dieses wirklich sehr geschickt, denn gleich der Prolog am Anfang, sorgt bei dem Leser dafür, dass wir die Hauptfigur Emma als geistig instabil betrachten. Worauf der Autor bei diesem Werk überraschender Weise völlig verzichtet hat, ist die blutige Gewalt! Hier spielt sich beinahe alles komplett auf psychischer Ebene ab. Welches meiner Meinung nach oftmals noch grauenhafter ist! Beim Leser wird ganz schön am Nervenkostüm gezerrt! Ich hatte zig Vermutungen, mehrmals das Gefühl: "Jetzt hab ich es aber!" Jedoch wurde ich immer wieder eines besseren belehrt, denn genau im nächsten Kapitel kamen wieder andere neue Informationen die meine Vermutungen wiederlegt haben. Einfach mega spannend bis zum Schluss (mit diesem Ausgang habe ich nicht gerechnet) - und der hat es in sich! Aber mehr werde ich jetzt auch nicht mehr verraten! ;-) Ich konnte mich sehr gut in das Buch vertiefen, und mein Kopfkino hat für mich den Rest erledigt. Dieses Buch ist ein MUSS für alle Psychothriller und Fitzek Fans, denn es ist meiner Meinung nach mehr als nur gelungen. Ich kann es euch nur ans Herz legen! Das nächste Buch "Passagier 23" liegt schon bereit! :)

Wer von euch hat "Das Paket" von Sebastian Fitzek bereits gelesen?
Lieben Gruß, Nadine.





 


02 Juni 2017

Neues von Kneipp - "Herzlich Willkommen bei den VIP- Autoren!"

Hallo meine Lieben,

Inhalt meines Begrüßungsgeschenkes
dies ist der gesamte Inhalt meines Päckchens, welches mich vor gut zwei Wochen erreicht hatte.
Nun ist es ganz offiziell, "Ich gehöre zu den VIP-Autoren der Marke Kneipp!" :)

Das bedeutet ich werde euch mehrmals im Jahr ganz neue Produkte von Kneipp hier auf meinem Blog und auf meinem Instagram Account *HIER KLICKEN* vorstellen. Ich darf an exklusiven Umfragen teilnehmen, damit kann ich bei der Entwicklung an neuen Produkten aktiv mitwirken. Und an euch meine treuen Leser wird selbstverständlich auch gedacht, denn man kann in Kooperation mit der Marke Kneipp, tolle Blog-Gewinnspiele auf die Beine stellen. Also, Ihr dürft gespannt sein! Aber in erster Linie halte ich euch immer auf dem Laufenden, was es neues aus dem Hause Kneipp geben wird.

In diesem Post möchte ich euch einige Frühjahrsneuheiten von Kneipp kurz vorstellen. Seit Anfang März 2017 sind diese und noch weitere Produkte im Handel erhältlich.


Die Badekristalle sowie das Aroma-Pflegeschaumbad der Pflegeserie "Lieblingszeit", basieren auf natürliche ätherische Öle und enthalten den hochwertigen Extrakt der Kirschblüte. Das Schaumbad enthält noch zusätzliches Reiskeimöl, welches die Haut besonders pflegt und vor dem Austrocknen schützen soll.

Das Design der Produkte wurde in Rosé -Tönen gehalten und passend mit wunderschönen Kirschblüten-Motiven gestaltet. Sowohl der herrlich florale Duft, als auch die Optik, holen den Frühling direkt ins Badezimmer. :)

Ich liebe es noch nach wie vor, in einem Schaumberg zu liegen und mich zu entspannen. Das Aroma-Pflegeschaumbad ist daher ideal für Schaumbad-Liebhaber. Das Badewasser verfärbt sich in ein leichtes Pink-Rot. Wichtig zu erwähnen ist, es hinterlässt nach der Anwendung keine Farbspuren in der Badewanne. Das Produkt ist sehr ergiebig, man benötigt für ein Vollbad nur eine Verschlusskappe. Was richtig toll ist, der Schaum bleibt beim Baden (empfohlende Dauer 15-20 Minuten) lange erhalten. Nach dem Bad duftet die Haut noch leicht nach Kirschblüten. Ich liebe es! Aus dieser Pflegeserie mein absolutes Lieblingsprodukt.

Inhaltsstoffe ( 3 bedenklich // 13 unbedenklich // 4 individuelle Bewertungen)
*hier* könnt ihr das Produkt nochmal genau unter die Lupe nehmen.

Aqua (Water) // Sodium Laureth Sulfate // PEG-40 Sorbitan Peroleate // Cocamidopropyl Betaine // Coco-Glucoside // PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate // Parfum (Fragance) // Prunus Serrulata Flower Extract // Oryza Sativa (Rice) Bran Oil // Prunus Avium (Sweet Cherry) Seed Oil // Citrus Limon Peel Oil // Citus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil // Juniperus Virginiana Oil // Helianthus Annuus Hybrid Oil // Hexyl Cinnamal // Geraniol // Limonene // Sodium Levulinate // Sodium Anisate // Glycerin // Citric Acid // Tocopherol // Cl 16255 

Preis: 400ml kosten 3,99 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *Hier*


Ich muss gestehen, Badekristalle habe ich noch nie benutzt, umso gespannter war ich auf das Ausprobieren dieses Produktes. Auch wenn die Kristalle recht grobkörnig sind, lösen diese sich vollständig im warmen Badewasser auf. Für ein Bad soll man den Deckel etwa 3/4 befüllen und sie ins ca. 36-38 Grad warme Wasser hinzugeben. Das Produkt soll für 8-10 Bäder ausreichen. Auch hier verfärbt sich das Wasser in einen zarten rot-rosa Ton. Ich empfinde den Duft noch intensiver als bei dem Aroma-Pflegeschaumbad.

Inhaltsstoffe ( 1 bedenklich // 7 unbedenklich // 2 individuelle Bewertungen)
*hier* könnt ihr das Produkt nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

Sodium Chloride // Parfum (Fragrance) // Prunus Serrulata Flower Extract // Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil // Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil // Juniperus Virginiana Oil // Limonene // Polysorbate 20 // Sodium Carbonate // Helianthus Annuus Hybrid Oil // Tocopherol // Cl 16255

Preis: 500g kosten 5,49 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *Hier*


Eine ausführliche Vorstellung zu diesem Produkt gab es schon vor einigen Tagen auf meinem Blog, den Beitrag hierzu findet ihr *hier*. Mittlerweile ist die Sekunden-Sprühlotion mit Zitronenverbene & Avocadobutter ein fester Bestandteil meiner täglichen Hautpflege geworden. Ich bin von dem leicht zitrusartigen und sehr erfrischenden Duft einfach hin und weg! Zudem ist die Anwendung so einfach: Sprühkopf aufdrehen, Bodylotion aufsprühen, (empfohlender Abstand aus ca.15cm Entfernung) auf der Haut verreiben (die leichte Textur verteilt sich wie von selbst auf der Haut) und FERTIG! Kein lästiges warten mehr, bis die Creme eingezogen ist, kein unschönes klebriges Gefühl auf der Haut! Nach der Anwendung fühlt sich die Haut weich und zart an und ist meiner Meinung nach perfekt mit Feuchtigkeit für den Tag versorgt.

Inhaltsstoffe ( kann Palmöl enthalten
 *hier* könnt ihr das Produkt nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

Aqua (Water) // Dicaprylyl Ether // Glycerin // Distarch Phosphate //Methylpropanediol // Cetearyl Glucoside // Sorbitan Olivate // Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil // Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil // Sorbitan Oleate // Persea Gratissima (Avocado) Oil // Lippia Citriodora Leaf Extract // Tocopheryl Acetate // Panthenol // Hydrogenated Olive Oil // Eucalyptus Globulus Leaf Oil // Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil // Citrus Limon Peel Oil // Citral // Coumarin // Linalool // Limonene // Parfum (Fragrance) // Cetearyl Alcohol // Glyceryl Stearate // Caprylyl Glycol // Phenylpropanol // Lactic Acid // Citric Acid // Sodium Hydroxide // Carbomer // Tocopherol  

Preis: 200ml kosten 6,99 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *hier*
 
So ein toller Duft!
Ich bin ein unheimlich großer Fan von der Kneipp "Mandelblüten Reihe". Deswegen war ich auf das Hautzarte Creme-Öl-Peeling mit Mandelmilch und Mandelöl richtig gespannt. Und was soll ich euch sagen, ich wurde nicht enttäuscht. ;-) Die einzigartige Kombination aus feinen Zuckerkristallen und der reichhaltigen Öl-Creme entfernt sanft überschüssige Hautschüppchen und die enthaltene Verwöhncreme mit wertvollen Mandelöl nährt die Haut intensiv. Das Produkt gehört zur Pflegeserie für die anspruchsvolle und trockene Haut und wirkt daher nicht nur als Peeling sondern ist auch gleichzeitig eine intensive Pflege für die Haut. Die Peelingkörner selbst, sind in einer weißen dickflüssigen Textur enthalten. Durch die Konsistenz lässt sich das Produkt gut auf die nasse Haut auftragen, verteilen und einmassieren. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung wirklich richtig seidenzart an und duftet lieblich-süß. Das Einzige was mich ein wenig "stört" ist es mit nassen Händen diese Verpackung zu öffnen. Meiner Meinung nach wäre hier eine Tube einfacher zu bedienen und zugleich hätte man nicht nur Produkt für eine Anwendung, sowie es leider hier bei dem Beutelchen" der Fall ist. Ach was auch noch wichtig zu erwähnen ist, es besteht Rutschgefahr! Nach dem Gebrauch soll man die Dusche/ Badewanne gründlich reinigen. Was sich aber eigentlich von selbst versteht.

Inhaltsstoffe (kann Palmöl enthalten // 2 leicht bedenkliche // 15 Unbedenkliche // 5 individuelle Bewertungen) 
*hier* könnt ihr das Produkt nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

Sucrose // Helianthus Annuus Hybrid Oil // Hydrogenated Vegetable Oil // Polyglyceryl-5 Oleate, // Methylpropanediol // Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil // Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Fruit Extract // Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil //  Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil // Pogostemon Cablin Oil // Lavandula Hybrida Oil // Linalool // Geraniol // Limonene // Citral // Citronellol // Coumarin // Parfum (Fragrance) // Caprylyl Glycol // Phenylpropanol // Glycerin // Aqua (Water) // Sine Adipe Lac // Tocopherol

Preis: 40ml kosten 1,49 € - weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr *hier* 


Mein Fazit

Mir gefallen die Kneipp-Frühjahrsneuheiten wirklich sehr gut!! :) Design, Duft und Pflege passen perfekt zum Frühling. Mit diesen Produkten: reinigen, pflegen und verwöhnen wir unsere Haut!

Weitere Neuheiten könnt ihr noch im Kneipp-Onlineshop *hier* entdecken. Vielleicht findet ihr dort Euer neues Lieblingsprodukt?!
Aktuell läuft auf der Seite von Kneipp auch noch ein ganz tolles Gewinnspiel, bei dem ihr die Chance habt, eine Reise nach Korsika zu gewinnen. - *hier* könnt ihr euer Glück versuchen! :) Ich drücke euch ganz doll die Daumen.

Was sagt Ihr zu den Frühlingsneuheiten von Kneipp?

Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende! :)
Lieben Gruß, Nadine.
 
*PR-SAMPLE* -  Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos in Kooperation zur Verfügung gestellt. Eindruck & Bewertung spiegeln selbstverständlich meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.


 
Design by Mira Dilemma.